Smart Lifestyle – Erste Gedanken

Unsere Welt ist im Umschwung. Elektroautos wachsen langsam aus ihren Kinderschuhen heraus. Umweltfreundliche Energie ist in vielen Ländern auf den politischen Agenden ganz oben. Cloud-Lösungen sind bereits Alltag und viele sind sich gar nicht bewusst, dass sie Daten in der Cloud speichern, obschon sie das eigentlich gar nicht wollen.

Wie wird sich also unsere Welt verändern? Was kommt als nächstes?

In den nächsten Jahren werden wir immer wieder mit neuen Dingen überrascht werden, die uns weiter miteinander vernetzen. Nicht nur die Menschen werden miteinander verknüpft, auch Maschinen mit Maschinen und selbst Maschinen mit Menschen. Eines ist also glasklar, unser Lebensstil wie wir in heute kennen wird sich komplett verändern und es liegt an jedem Einzelnen, dass er sich damit arrangieren kann.

Aber warum auch nicht? Ich denke, dass wir zukünftig einen smarteren Lebensstil geniessen können als zur aktuellen Zeit. Momentan sind Verknüpfungen und Verbindungen noch nicht für jeden sichtbar, geschweige denn überhaupt verständlich was der Nutzen sein soll. Dies aber lediglich aus dem Grund, dass sich unser neuer smarter Lifestyle noch im Kindesalter befindet und sich zuerst richtig entwickeln muss. Elon Musk hat mit seiner neuen Vision einen kleinen Grundstein gelegt, wie sich die Welt in Zukunft verändern kann. Dies aber leider lediglich begrenzt auf seine beiden Firmen Tesla und SolarCity.

Damit wird schon ein kleiner Teil von unserem Leben abgedeckt, aber einer der wichtigsten Bereiche, die tägliche Arbeit, wird davon kaum betroffen sein. Deshalb müssen neue Konzepte folgen, welche die Arbeit im Büro mit einbeziehen. Und nicht nur das, sondern jeder Aspekt von unserem Leben sollte miteinbezogen werden. Erst dann werden wir wahrhaftig von einer vernetzten Gesellschaft profitieren können.

Smart Lifestyle besteht für mich aus verschieden Komponenten, welche miteinander verknüpft werden müssen:

Smart Home + Smart Health + Smart Mobility + Smart Leisure + Smart Nutrition

Dies mag für den Einen oder Anderen den Anschein haben, dass wir dann in einer komplett vernetzten Welt leben, in welcher wir uns nicht mehr frei bewegen können. Aber genau das Gegenteil ist der Fall, denn die Erde ist an sich ein vernetztes System in welchem wir zurzeit als einziges Lebewesen nicht eingebunden sind. Unser Ziel muss es sein, diese Vernetzung mit der Erde herzustellen, erst dann werden wir einen smarten Lebensstil führen können. Da Verzicht auf Technologie keine Option mehr ist, müssen wir auf die Weiterentwicklungen von nachhaltiger Technologie setzen, welche die Fähigkeit hat, uns in eine Weltgemeinschaft zu transformieren.

Was erwartet Ihr von einem smarten Lebensstil?

Quellen:

Elon Musk’s Master Plan, Part Deux: https://www.tesla.com/blog/master-plan-part-deux

Bild: © skypicsstudio – Fotolia.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s